Frau starb während Fluges von Istanbul nach Frankfurt

Die Maschine landete wegen des Todesfalls in Budapest.

Eine Maschine der Turkish Airlines. (Archivfoto)
© AFP

Budapest – Wegen des Todes einer Reisenden an Bord ist ein Flugzeug der Turkish Airlines auf dem Weg von Istanbul nach Frankfurt in der Nacht zum Montag außerplanmäßig in Budapest gelandet. Die betagte Frau, eine türkische Staatsbürgerin, war bereits in Istanbul mit ärztlicher Hilfe in das Flugzeug eingestiegen, bestätigte ein Sprecher des Budapester Flughafens Ferihegy am Montagmorgen. Nach der Landung in der ungarischen Hauptstadt konnten die Ärzte nur noch den Tod der Frau feststellen, fügte der Sprecher hinzu. (dpa)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Schlagworte