Südkorea will Krieg gegen Nordkorea „um jeden Preis verhindern“

Seoul/Pjöngjang (APA/dpa) - Südkorea will nach den Worten seines Präsidenten Moon Jae-in einen Krieg auf der Halbinsel „um jeden Preis verhi...

Seoul/Pjöngjang (APA/dpa) - Südkorea will nach den Worten seines Präsidenten Moon Jae-in einen Krieg auf der Halbinsel „um jeden Preis verhindern“. Seine Regierung werde die diplomatischen Bemühungen zur Lösung der Frage der atomaren Aufrüstung und der Raketen Nordkoreas verstärken, sagte Moon am Dienstag in Seoul. „Wir müssen die nordkoreanische Atomfrage friedlich lösen, egal wie viele Höhen und Tiefen es gibt.“

Über einen militärischen Einsatz auf der koreanischen Halbinsel könne ausschließlich Seoul entscheiden, betonte Moon. „Niemand kann ohne die Zustimmung der Republik Korea über eine militärische Aktion entscheiden.“ Dennoch werde Südkorea seine Verteidigungskapazitäten verstärken, um den Frieden zu sichern. „Gleichzeitig bleiben unsere Türen für einen militärischen Dialog offen, um sicherzustellen, dass sich die militärischen Spannungen zwischen Süd und Nor (Korea) nicht verschlechtern.“

Moon forderte Nordkorea zugleich auf, seine Provokationen einzustellen und an den Verhandlungstisch zurückzukehren.

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren