Paragleitschirm blieb bei Absturz in Eben an Straßenlaterne hängen

Der 70 Jahre alte Gleitschirmpilot wurde bei dem Absturz verletzt.

Der Gleitschirmpilot wurde nach der Erstversorgung in die Innsbrucker Klinik eingeliefert.
© ZOOM.TIROL

Eben am Achensee – Ein 70-jähriger Deutscher ist am Dienstag beim Paragleiten am Achensee abgestürzt und verletzt worden. Laut Polizei streifte der Mann beim Landeanflug auf den Landeplatz „Lärchenwiese“ eine Straßenlaterne. Der Schirm des Piloten verfing sich dabei an der Laterne. Der Deutsche stürzte schließlich aus zehn Metern Höhe ab und schlug in einem Graben auf.

Nach der Erstversorgung durch Notärzte wurde der 70-Jährige in die Innsbrucker Klinik geflogen. Der Paragleiter war gegen 13 Uhr von der Bergstation der Rofanseilbahn zu dem Flug über den Achensee gestartet. (TT.com)

Der Gleitschirm blieb an der Straßenlaterne hängen.
© ZOOM.TIROL

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Schlagworte