Atrium im 1. Halbjahr mit deutlicher Ergebnissteigerung

Saint Helier (APA) - Die börsennotierte Immobiliengesellschaft Atrium (früher Meinl European Land) steigerte im 1. Halbjahr 2017 das Ergebni...

Saint Helier (APA) - Die börsennotierte Immobiliengesellschaft Atrium (früher Meinl European Land) steigerte im 1. Halbjahr 2017 das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abgaben (EBITDA) um 11,3 Prozent auf 80 Mio. Euro. Die Nettomieterlöste auf Vergleichsbasis erhöhten sich um 6,8 Prozent, unbereinigt lagen sie stabil bei 95,5 Mio. Euro. Projekte von über 30 Mio. Euro sind „in der Pipeline“ so Atrium am Mittwoch.

Der Gewinn nach Steuern blieb demnach mit 61,3 Mio. Euro ebenso stabil wie die operative Marge von 96,6 Prozent. Das gleiche gelte auch für die Belegungsrate, die in den ersten sechs Monaten des heurigen Jahres bei 96,2 Prozent lag. 84 Prozent der Bestandsobjekte der Gruppe seien zum 30. Juni 2017 unbelastet gewesen.

„Diese starken Ergebnisse zeigen Verbesserungen in allen wichtigen operativen Kennzahlen und vor allem, das Wachstum der Nettomieterlöse auf Vergleichsbasis in allen unseren Gebieten. Wir haben bei der Umsetzung einer effizienteren Kosten- und Managementstruktur bereits gute Fortschritte gemacht und sind auf unserem Weg, unsere Zielvorgabe Einsparungen in Höhe von 10 Millionen Euro zu erzielen, vor Ende 2018 zu erreichen“, so Atrium-Chef Liad Barzilai. Zum Ausblick meinte er weiters: „Dieser solide operative Fortschritt, verbunden mit dem Neuentwicklungsprogramm, gibt mir Vertrauen für das kommende Jahr und darüber hinaus.“

~ ISIN JE00B3DCF752 WEB http://www.aere.com/ ~ APA037 2017-08-16/07:36

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren