Jugendliche in Lienz stahlen Helme: Polizei sucht Besitzer

Die Polizei sucht nach Diebstählen in Lienz nach den Bestohlenen. Auch wurden zwei jugendliche Vandalen ausgeforscht.

Dieser Helm wurde auf dem Parkplatz des Schwimmbades Lienz gestohlen.
© Polizei

Lienz – Die Lienzer Polizei konnte am Mittwoch von zwei Ermittlungserfolgen berichten. Im ersten Fall wurden zwei 15 und 16 Jahre alte Burschen ausgeforscht. Sie sollen am 9. Mai nach Mitternacht randaliert haben. Demnach beschädigten sie eine Straßenlaterne auf einer Brücke, ein Blumenbeet, einen Brunnen sowie einen Automaten mit Hundesäcken.

Im zweiten Fall sind zwei junge Mädchen laut Polizei tatverdächtig. Sie sollen zwischen 1. und 24. Juni von einem Moped einen Helm gestohlen haben. Das Fahrzeug war auf dem Parkplatz des Schwimmbades Lienz abgestellt. Zwischen 22. und 23. Juni wurde von denselben mutmaßlichen Täterinnen ein Helm von einem Moped in der Mühlgasse entwendet. Außerdem wurde von ihnen die Wand des Spielplatzes besprüht. Die 15-jährigen Mädchen, Österreicherinnen, gelten als verdächtig.

Laut Polizei haben die Besitzer der Moped-Helme bislang jedoch keine Anzeige erstattet. Sie werden ersucht, sich bei der Polizei zu melden. Die Polizei veröffentlichte deshalb das Foto des Helmes (siehe oben). (TT.com)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Schlagworte