Wienerberger - Analysten sehen deutliche Gewinnsteigerung im Quartal

Wien (APA) - Analysten erwarten für die am Donnerstag anstehende Veröffentlichung der Zweitquartalszahlen der Wienerberger stabile Umsätze u...

Wien (APA) - Analysten erwarten für die am Donnerstag anstehende Veröffentlichung der Zweitquartalszahlen der Wienerberger stabile Umsätze und einen deutlich höheren Nettogewinn. Das Mittel der Prognosen von Erste Group und Raiffeisen Centrobank (RCB) für den Umsatz liegt bei 883,4 Mio. Euro. Das entspräche einer geringfügigen Steigerung im Vergleich zum zweiten Quartal des vergangenen Jahres (858,1).

Das Betriebsergebnis vor Abschreibungen (Ebitda) wird mit 144 Mio. Euro prognostiziert und wäre damit um 4 Prozent besser als im Vorjahresquartal. Die Konsensus-Schätzung für das Betriebsergebnis (Ebit) liegt mit 96 Mio. Euro um 11 Prozent über dem Vergleichswert des Vorjahres.

Unterm Strich erwarten die Analysten im Mittel einen Nettogewinn von 60,4 Mio. Euro und damit eine deutliche Steigerung von 19 Prozent: Im zweiten Quartal 2016 hatte der Ziegelkonzern einen Nettogewinn von 50,9 Mio. Euro verbucht.

Wienerberger-Analystenprognosen für das zweite Quartal 2017 in Mio. Euro (Mittelwert der Schätzungen von Erste Group und RCB):

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

~

Schnitt Vorjahr +/- Umsatz 883,4 858,1 +3% EBITDA 144,0 138,2 +4% EBIT 96,0 86,4 +11% Nettogewinn nach Minderheiten 60,4 50,9 +19% ~

~ ISIN AT0000831706 WEB http://www.wienerberger.com ~ APA414 2017-08-16/16:52


Kommentieren