Ertappter Ladendieb in Innsbruck stieß Verkäuferin und flüchtete

Der Mann riss die Diebstahlsicherung von einer Jacke und verstaute sie in einem Rucksack. Als eine Verkäuferin den Unbekannten erwischte, stieß er sie und flüchtete.

Symbolfoto.
© APA/Neubauer

Innsbruck – Auf frischer Tat ertappt wurde am Mittwoch ein Ladendieb in einem Modegeschäft in der Innsbrucker Innenstadt. Eine Angestellte bemerkte gegen 16.15 Uhr in der Umkleidekabine einen Mann, der die Diebstahlsicherung von einer Jacke riss und das Kleidungsstück in einem Rucksack verstaute. Als der Unbekannte die Verkäuferin bemerkte, versetzte er ihr einen Stoß und flüchtete zu Fuß aus dem Laden – die beschädigte Jacke ließ er im Geschäft zurück.

Laut Täterbeschreibung ist der Unbekannte südländischen Typs, etwa 170 Zentimeter groß und hat kurze Locken. Er soll ungepflegt wirken und ein graues T-Shirt, dunkle Jeans und Flip Flops getragen haben. Zudem trug er einen stahlblauen Rucksack bei sich. Die Polizeiinspektion Saggen (Tel.: 059133/7589100) bittet um Hinweise. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Schlagworte