Karas erwartet Ausnahmen für Augarten und Co. bei EU-Auflagen

Brüssel (APA) - Der ÖVP-Delegationsleiter Othmar Karas rechnet mit Ausnahmen für Porzellanmanufakturen wie Augarten infolge einer geplanten ...

Brüssel (APA) - Der ÖVP-Delegationsleiter Othmar Karas rechnet mit Ausnahmen für Porzellanmanufakturen wie Augarten infolge einer geplanten Verschärfung der Schwermetall-Vorschriften der EU. Es werde bei der allfälligen Anpassung der Grenzwerte für Blei und Cadmium in der Keramikindustrie Ausnahmeregeln für traditionelle Herstellungsmethoden geben, teilte der EU-Abgeordnete am Donnerstag mit.

„Denn das Problem ist der EU-Kommission bekannt, mit der wir zu diesem Thema in Kontakt stehen“, so Karas. Grundsätzlich seien strenge Grenzwerte für gesundheitsschädliche Schwermetalle wie Blei und Kadmium sinnvoll, wo diese in die Nahrung gelangen können. Traditionsbetriebe wie Augarten-Porzellan dürften aber nicht durch überschießende neue EU-Vorgaben ihre Geschäftsgrundlage verlieren.

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren