Zerstückelte Leiche in Hamburg identifiziert

Bei der Toten handelt es sich um eine seit fast drei Wochen vermisste 48-Jährige. Dies ergab ein DNA-Schnelltest.

Symbolfoto.
© pixabay

Hamburg – Eine in Hamburg gefundene zerstückelte Leiche ist identifiziert. Es handelt sich um eine seit fast drei Wochen vermisste 48-jährige Frau, teilte die Hamburger Polizei am Freitag mit. Dies habe ein DNA-Schnelltest ergeben. Von der Frau wurden der Kopf, der Torso und weitere Teile gefunden.

In den vergangenen zwei Wochen waren in Hamburger Kanälen und Gewässern immer wieder Körperteile gefunden worden. Die Hintergründe des Falls sind noch unklar. Ein Verdächtiger wurde nach Polizeiangaben bisher nicht festgenommen. Den Angaben zufolge war die Frau zuletzt im Prostitutionsgewerbe tätig. (APA/AFP)


Schlagworte