US-Rentenmarkt zur Eröffnung behauptet

New York (APA/dpa-AFX) - US-amerikanische Staatsanleihen sind am Freitag mit wenig Bewegung gestartet. Marktbeobachter sprachen von einem im...

New York (APA/dpa-AFX) - US-amerikanische Staatsanleihen sind am Freitag mit wenig Bewegung gestartet. Marktbeobachter sprachen von einem impulsarmen Handelsbeginn. Der Terroranschlag in Spanien zeigte kurz vor dem Wochenende keine weiteren Auswirkungen auf amerikanische Anleihen, die unter Anlegern als „sicherer Hafen“ geschätzt werden. Am Donnerstag waren die Kurse noch gestiegen.

Im weiteren Handelsverlauf könnten US-Konjunkturdaten für neue Impulse am US-Rentenmarkt sorgen. Auf dem Programm stehen Daten zum Konsumklima in den USA.

Zweijährige Anleihen verharrten auf 100 4/32 Punkten. Sie rentierten mit 1,30 Prozent. Fünfjährige Anleihen standen unverändert bei 100 18/32 Punkten. Sie rentierten mit 1,75 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen verharrten bei 100 17/32 Punkten. Sie rentierten mit 2,19 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren sanken um 1/32 Punkte auf 99 14/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,78 Prozent.


Kommentieren