Feuerwehr-Großeinsatz nach Chlorgasaustritt in Achenkirch

Drei Männer wurden zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht.

(Symbolbild)
© pixabay

Achenkirch – Mehr als 60 Feuerwehrleute wurden am Samstagvormittag zu einem Einsatz in einem Gastbetrieb in Achenkirch gerufen. Im Keller und im Technikraum des Gebäudes war es zu einem geringen Austritt von Chlorgas gekommen. Ursache dürfte laut Polizei eine falsch angeschlossene Dosierleitung im Zuge der Inbetriebnahme eines Schwimmbeckens gewesen sein.

Drei Arbeiter (47, 33 und 29 Jahre alt) wurden durch das Chlorgas leicht beeinträchtigt. Sie wurden zur Untersuchung ins Bezirkskrankenhaus Schwaz gebracht. Für die anwesenden Gäste bestand laut Polizei keine Gefahr. Im Einsatz standen etwa 40 Mann der Freiwilligen Feuerwehren Achenkirch und Achental sowie der Gefahrengutzug der Feuerwehr Jenbach mit 25 Mann. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Schlagworte