ÖBB wartet Gleise für den Fahrkomfort

Innsbruck – Zur Sicherstellung höchster Leistungsfähigkeit und Sicherheit der Eisenbahnanlagen führen die ÖBB umfangreiche Weichenschleif- u...

Innsbruck –Zur Sicherstellung höchster Leistungsfähigkeit und Sicherheit der Eisenbahnanlagen führen die ÖBB umfangreiche Weichenschleif- und Gleisstopfarbeiten durch. Dies erhöht zum einen den Komfort für Fahrgäste und dient zum anderen dem Schutz sowie der längeren Lebensdauer der Bahninfrastruktur. In den Nächten zwischen 22. August bis 2. September ist der 70 Meter lange Schienenschleifzug Speno im Gebiet von elf Gemeinden zwischen Kitzbühel und Jenbach im Einsatz und verleiht Weichen mit seinen 2500 PS und den zahlreichen Schleifmotoren wieder ein neues Idealprofil. Auch die ÖBB-Gleisstopfmaschine kommt in den folgenden Wochen auf einer Gesamtstrecke von 23 Kilometern zur Verdichtung des Gleisschotters zum Einsatz. (TT)


Kommentieren


Schlagworte