Französischer Ex-Premier Fillon steigt bei Investmentfonds ein

Paris (APA/AFP) - Der gescheiterte französische Präsidentschaftskandidat François Fillon steigt bei einem Investmentfonds ein. Der konservat...

Paris (APA/AFP) - Der gescheiterte französische Präsidentschaftskandidat François Fillon steigt bei einem Investmentfonds ein. Der konservative Ex-Premierminister wird Partner bei Tikehau Capital, teilte das Unternehmen Dienstagabend mit. „Internationale Erfahrung“ und seine „ausgeprägten Kenntnisse der wirtschaftlichen Problematiken in Frankreich und Europa“ seien „große Trümpfe“ für den Investmentfonds.

Tikehau Capital wurde 2004 gegründet und ging im vergangenen März an die Börse. Der Investmentfonds verwaltet mehr als 10 Milliarden Euro.

Fillon hatte lange als klarer Favorit der Präsidentschaftswahl im April und Mai gegolten. Eine Scheinbeschäftigungsaffäre um seine Ehefrau ließ ihn aber in den Umfragen abstürzen. Der 63-Jährige, der zwischen 2007 und 2012 Premierminister unter Staatschef Nicolas Sarkozy war, scheiterte schon in der ersten Wahlrunde.