Taifun „Hato“ forderte bisher neun Todesopfer