Trauerbewältigung mit Sport: ,,Seelensport“ ist eröffnet

Katrin Biber verarbeitet den Tod ihrer Schwester Larissa, indem sie anderen bei der Trauerbewältigung hilft. Jetzt startet die junge Innsbruckerin mit ihrem Programm „Seelensport“ durch.

Katin Biber (links) stieß am Freitag mit den Besuchern feierlich auf die Eröffnung von Seelensport an.
© www.seelensport.at

Innsbruck – „Ich bin durch die Hölle gegangen“: So beschreibt Katrin Biber ihr Leben nach dem Mord an ihrer Schwester Larissa vor ziemlich genau vier Jahren. Für die Familie war es ein harter Weg zurück in die Normalität, seit ihnen die fröhliche 21-Jährige genommen wurde.

Mehr zum Thema:

Katrin Bibers Weg zurück ins Leben: http://go.tt.com/2svAwAR

Katrin fiel erst einmal in ein tiefes Loch, verlor allen Lebenswillen. Doch mit der Zeit gelang es ihr, die Trauer aufzuarbeiten. Neben psychologischer Betreuung half ihr dabei vor allem Sport, den sie als Ventil zur Trauerbewältigung nützte. Dabei kam ihr dann auch die Idee, dieses Konzept anderen Trauernden zugänglich zu machen.

In den vergangenen Monaten arbeitete Katrin intensiv an ihrem Baby „Seelensport“, entwickelte Sport-Konzepte die speziell auf Trauernde zugeschnitten sind und bildete sich in der Trauerbegleitung weiter. Am Freitag war es dann so weit: Neben Familie und Freunden kamen auch viele Interessierte zur feierlichen Eröffnung von „Seelensport“. Katrin stellte ihr Konzept bei einem Vortrag vor. „Der Kurs schenkt Kraft und Stärke, um mental und körperlich besser mit den Folgen von Trauer und deren Auswirkungen in unserer Gesellschaft umzugehen“, erklärt sie ihr Trainings-Konzept.

Mit der Eröffnung startet Katrin Biber in einen neuen Lebensabschnitt: Ab sofort können Betroffene und Trauernde ihre Kurse bei „Seelensport“ in Innsbruck buchen. Am 11. September gibt es um 18 Uhr ein Gratis-Schnuppertraining. Anmeldungen werden unter training@seelensport.at entgegengenommen. Nähere Informationen zu Katrin Bibers Angebot gibt es auf ihrer Homepage www.seelensport.at. (rena)

Katrin hat nicht nur Muskeln aufgebaut - sondern auch innere Stärke. Dasselbe möchte sie ihren zukünftigen Kunden bieten.
© Biber/www.seelensport.at

Kommentieren


Schlagworte