Irakische Streitkräfte stehen vor Offensive auf IS-Hochburg

Bagdad (APA/AFP) - Irakische Kräfte bereiten eine Offensive auf eine der letzten Hochburgen der Jihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) vor. ...

Bagdad (APA/AFP) - Irakische Kräfte bereiten eine Offensive auf eine der letzten Hochburgen der Jihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) vor. Mehrere Einheiten der irakischen Artillerie bezogen am Mittwoch Stellung bei den Ortschaften Rawa und Anna im Nordwesten des Landes, wie ein AFP-Reporter vor Ort beobachtete.

Dort und in dem Ort Al-Qaim nahe der syrischen Grenze halten sich nach Einschätzung der Armee noch rund 1500 Jihadisten verschanzt.

An der Offensive wollen sich auch örtliche Milizen beteiligen. Der Kampf gegen die IS-Miliz werde „brutal, aber schnell“ sein, sagte ein Kommandant vor Ort voraus.

Auch die zweite verbleibende IS-Bastion im Irak bereitete sich auf einen Beschuss vor. Für die Stadt Hawija rund 300 Kilometer nördlich von Bagdad hat die irakische Armee ebenfalls eine Offensive angekündigt. Anfang Juli hatten die Streitkräfte die IS-Miliz bereits aus Mosul vertrieben, der zweitgrößten Stadt des Landes.

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren