Olympiasiegerin Mamun beendete mit 22 Jahren Karriere

Die russische Olympiasiegern in der Rhythmischen Gymnastik, Margarita Mamun, hat im Alter von 22 Jahren ihre Karriere beendet. „Sie wird nic...

  • Artikel
  • Diskussion
Margarita Mamun springt in die Sport-Pension ab.
© gepa

Die russische Olympiasiegern in der Rhythmischen Gymnastik, Margarita Mamun, hat im Alter von 22 Jahren ihre Karriere beendet. „Sie wird nicht wieder antreten“, sagte Nationaltrainerin und Verbandspräsidentin Irina Winer-Usmanowa der Agentur R-Sport zufolge am Samstag in Moskau.

Mamun hatte 2016 bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro Gold gewonnen. Zudem holte sie sieben Mal Gold bei Weltmeisterschaften und wurde vier Mal Europameisterin. Nach dem Erfolg in Rio hatte sie zunächst eine Pause angekündigt und eine Teilnahme an der Weltmeisterschaft 2018 nicht ausgeschlossen. Im September heiratete sie den russischen Schwimmer Alexander Suchorukow. (APA)

10x Wanderausrüstung zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte