Paar stahl Gondel in Venedig und musste von Polizei gerettet werden

Das Paar wollte sich offenbar die Kosten für die Gondelfahrt sparen und kaperte kurzerhand eine Gondel. Damit wussten die beiden allerdings nicht umzugehen.

(Symbolfoto)
© REUTERS/Manuel Silvestri

Venedig – Ein französisches Touristenpaar hat in der Nacht auf Montag in Venedig eine Gondel gestohlen, um sich kostenlos eine romantische Fahrt durch die Kanäle zu gönnen. Das Paar konnte das Gefährt jedoch nicht steuern und stieß gegen andere festgemachte Boote. Der 41-jährige Mann und seine 29 Jahre alte Freundin wurden von der Polizei gerettet und wegen schweren Diebstahls angezeigt.

Das Paar war von einem Venezianer beim kapern der Gondel beobachtet worden, berichtete die italienische Nachrichtenagentur ANSA. Der Zeuge rief die Polizei. Die beiden Touristen kamen mit der Gondel nicht zurecht. Regen, heftiger Wind und starke Strömung erschwerten die Situation. Polizisten brachten die durchnässten und unterkühlten Franzosen schließlich aufs Festland zurück. Die Höhe des Sachschadens an der Gondel stand noch nicht fest. (APA)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.


Schlagworte