Brennendes Grablicht verursachte Feuer in Tiroler Wohnung

Wattens (APA) - Ein nicht gelöschtes Grablicht hat in der Nacht auf Sonntag einen Brand in einer Wohnung eines Mehrparteienhauses in Wattens...

Wattens (APA) - Ein nicht gelöschtes Grablicht hat in der Nacht auf Sonntag einen Brand in einer Wohnung eines Mehrparteienhauses in Wattens (Bez. Innsbruck-Land) verursacht. Eine Kommode fing Feuer, in weiterer Folge bildete sich starker Rauch. Als die Bewohnerin am Sonntag gegen 4.00 Uhr nach Hause kam, schlug ihr beim Öffnen der Wohnungstüre der Rauch entgegen. Verletzt wurde niemand, teilte die Polizei mit.

Die Frau verständigte sofort einen Nachbarn, der die anderen Bewohner des Hauses aus ihren Wohnungen holte. Die Wohnung der Frau ist aufgrund der starken Verrußung derzeit nicht benützbar, alle anderen Einheiten blieben unbeschädigt.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren