2,6 Promille intus: Lenker stürzte mit Pkw in Fußgängerunterführung

Das Auto landete auf dem Dach. Der 29-Jährige besaß keine Lenkberechtigung. Für ihn und seinen Beifahrer endete der Unfall verhältnismäßig glimpflich.

  • Artikel
Ein Alko-Lenker stürzte in St. Joahnn in Fußgängerunterführung.
© zoom.tirol

St. Johann i. T. – Schwer alkoholisiert hat ein Tscheche (29) am Sonntagnachmittag einen Unfall in St. Johann gebaut. Auf der Salzburgerstraße (B178) kam er mit seinem Pkw kurz nach der Unterflurtrasse auf Höhe der Feuerwehr von der Fahrbahn ab. Der Wagen prallte frontal gegen ein Eisengeländer und stürzte in weiterer Folge drei bis vier Meter in eine Fußgängerunterführung. Komplett demoliert kam das Auto auf dem Dach zum Liegen.

Leicht verletzt konnten sich der 29-Jährige und sein Beifahrer (35) aus dem Wrack befreien. Ein Alkoholtest ergab beim Lenker einen Wert von 2,6 Promille. Zudem war er nicht im Besitz einer Lenkberechtigung. Der Mann wird angezeigt. (TT.com)


Schlagworte