Siege für Topteams um Spitzenreiter Philadelphia

Die Steelers rangen die Green Bay Packers dank eines Field Goals mit dem Schlusspfiff von Chris Boswell aus 53 Yards zu Hause mit 31:28 nieder.

  • Artikel
  • Diskussion
Steelers-Quarterback Ben Roethlisberger (7) und Jesse James (81) setzten sich gegen die Packers durch.
© Reuters

Philadelphia – Die Topteams der National Football League (NFL) haben am Sonntag Siege eingefahren. Die Pittsburgh Steelers rangen die Green Bay Packers dank eines Field Goals mit dem Schlusspfiff von Chris Boswell aus 53 Yards zu Hause mit 31:28 nieder. Die Steelers halten damit ebenso wie Titelverteidiger New England Patriots (35:17-Erfolg gegen die Miami Dolphins) bei einer Saisonbilanz von 9:2 Siegen.

Die Philadelphia Eagles setzten sich gegen die Chicago Bears völlig ungefährdet mit 31:3 durch. Mit dem neunten Erfolg in Serie holte der Liga-Spitzenreiter als erstes Team den zehnten Saisonsieg. Für die Leistung des Tages sorgte Star-Receiver Julio Jones, der beim 34:20-Erfolg seiner Atlanta Falcons gegen die Tampa Bay Buccaneers zwei Touchdowns und 253 Yards Raumgewinn erzielte. Antonio Brown kam für Pittsburgh auf 169 Yards und zwei Touchdowns. (APA)

NFL-Ergebnisse vom Sonntag: Kansas City Chiefs - Buffalo Bills 10:16, New York Jets - Carolina Panthers 27:35, Philadelphia Eagles - Chicago Bears 31:3, Cincinnati Bengals - Cleveland Browns 30:16, New England Patriots - Miami Dolphins 35:17 , Atlanta Falcons - Tampa Bay Buccaneers 34:20, Indianapolis Colts - Tennessee Titans 16:20, Los Angeles Rams - New Orleans Saints 26:20, San Francisco 49ers - Seattle Seahawks 13:24, Oakland Raiders - Denver Broncos 21:14, Arizona Cardinals - Jacksonville Jaguars 27:24, Pittsburgh Steelers - Green Bay Packers 31:28

10x Wanderausrüstung zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte