Börse Tokio schließt leicht im Minus

Tokio (APA) - Der Tokioter Aktienmarkt hat am Dienstag mit leichten Abschlägen den Handelstag beendet. Der Nikkei-225 Index schloss mit minu...

  • Artikel
  • Diskussion

Tokio (APA) - Der Tokioter Aktienmarkt hat am Dienstag mit leichten Abschlägen den Handelstag beendet. Der Nikkei-225 Index schloss mit minus 9,75 Punkten oder 0,04 Prozent bei 22.486,24 Zählern. Der Topix Index fiel um 4,66 Punkte oder 0,26 Prozent auf 1.772,07 Einheiten. 728 Kursgewinnern standen 1.208 -verlierer gegenüber. Unverändert notierten 80 Titel.

Bei den Einzeltiteln standen Verluste bei den Sub-Indizes der Bergbau- und Chemieunternehmen. Deutliche Verluste setzte es für Aktien von Mitsui Mining mit minus 3,53 Prozent. Papiere von Sumitomo Metal, dem Bergbauarm der Sumitomo-Verbundgruppe, verloren 2,04 Prozent. Aktien des Chemieunternehmens Tokuyama markierten mit einem Minus von 8,1 Prozent das untere Ende der Liste der Tagesverlierer im Leitindex.

Aktien des Chemieunternehmens Toray waren mit einem Minus von 5,30 Prozent ebenfalls unter den stärksten Verlierern des Nikkei-225. Das Unternehmen hatte zuvor eingeräumt, dass eine seiner Tochterfirmen jahrelang bei Inspektionsdaten für Reifenmaterialien geschummelt habe. Zuvor hatte der Konzern Mitsubishi Materials über ähnliches Fehlverhalten bei drei seiner Tochterunternehmen berichtet.

Der japanische Technologiekonzern Softbank will offenbar die aktuelle Krise von Uber nutzen, um sich mit einem deutlichen Rabatt bei dem Fahrdienst-Vermittler einzukaufen. Berichten zufolge habe Softbank beim Angebot an bisherige Aktionäre den Firmenwert von Uber bei lediglich 48 Milliarden Dollar (40 Mrd. Euro) angesetzt. Das wäre ein Abschlag von rund 30 Prozent auf die bisherige Bewertung. Softbank-Aktien tendierten daraufhin 0,25 Prozent im Minus.

"Kaiserschmarrndrama": 50x2 Karten für den Premieretag gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

~ ISIN XC0009692440 ~ APA093 2017-11-28/09:41


Kommentieren