Blatt: Briten und EU-Kommission einigen sich auf Brexit-Zahlung

London (APA/Reuters) - Die Regierung in London und die EU-Kommission haben sich einer britischen Zeitung zufolge auf eine Schlussrechnung fü...

  • Artikel
  • Diskussion

London (APA/Reuters) - Die Regierung in London und die EU-Kommission haben sich einer britischen Zeitung zufolge auf eine Schlussrechnung für den Brexit von bis zu 55 Milliarden Euro geeinigt. Wie der „Daily Telegraph“ am Dienstag unter Berufung auf nicht weiter bezeichnete Quellen berichtete, wurde eine Grundsatzeinigung erzielt. Die zu zahlende Summe werde demnach zwischen 45 und 55 Milliarden Euro liegen.

Die Forderung der Kommission habe bei 60 Milliarden Euro gelegen. Ein Vertreter der britischen Regierung wollte gegenüber Reuters indes den Bericht der Zeitung nicht bestätigen.

Die Schlussrechnung gehört zu einer Reihe von Fragen bei den Brexit-Verhandlungen, die bisher umstritten sind. Dabei geht es um die Summe, die die Briten beim Abschied aus der Staatengemeinschaft Ende März 2019 zahlen sollen.


Kommentieren