Fall Praljak - Bosnisches Präsidiumsmitglied kritisiert Urteile

Sarajevo/Den Haag/Zagreb (APA) - Dragan Covic, kroatisches Mitglied der dreiköpfigen bosnischen Staatsführung, hat die rechtskräftige Verurt...

  • Artikel
  • Diskussion

Sarajevo/Den Haag/Zagreb (APA) - Dragan Covic, kroatisches Mitglied der dreiköpfigen bosnischen Staatsführung, hat die rechtskräftige Verurteilung von sechs bosnischen Kroaten zu insgesamt 111 Jahren Haft wegen Kriegsverbrechen heftig kritisiert. Das Urteil sei ein Verbrechen an allen ehrlichen Angehörigen des Kroatischen Verteidigungsrates (HVO - Streitkräfte), meinte Covic bei einer Pressekonferenz am Mittwoch in Sarajevo.

Der ehemalige HVO-Befehlshaber Slobodan Praljak habe sich aufgeopfert, um seine Unschuld zu beweisen, so Covic. Praljak hatte nach seiner rechtskräftigen Verurteilung zu 20 Jahren Haft seine Unschuld beteuert und dann eine Flüssigkeit - vermutlich Gift - eingenommen. Er wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Bosnische und kroatische Medien meldeten später, dass Praljak drei Stunden danach gestorben sei.

~ WEB http://www.icty.org/ ~ APA444 2017-11-29/15:18

10x Wanderausrüstung zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren