17-Jähriger Mopedlenker prallte gegen Auto in Wattens

Der Mopedlenker dürfte in der Dunkelheit nicht mit dem Auto auf seiner Fahrspur, dessen Lenker gerade umdrehen wollte, gerechnet haben.

  • Artikel
Der Mopedlenker prallte gegen ein Auto.
© ZOOM.TIROL

Wattens – Schwere Beinverletzungen erlitt ein 17-jähriger Mopedfahrer am Mittwoch gegen 23.15 Uhr, als er in Wattens gegen ein quer auf der Fahrbahn stehendes Auto prallte und auf die Fahrbahn geschleudert wurde.

Zuvor hatte der 37-jährige Autofahrer sein Auto bei einem Parkstreifen im Bereich Kirchplatz angehalten, um dort umzudrehen. Inmitten dieses Wendemanövers kam plötzlich der 17-Jährige auf der Normalspur der Straße und konnte in der Dunkelheit wohl nicht mehr rechtzeitig reagieren. Der Bursche prallte frontal gegen die rechte Fahrzeugseite des Autos.

Der Jugendliche wurde nach der Erstversorgung mit der Rettung in die Klinik Innsbruck eingeliefert. Der Autofahrer und sein Beifahrer blieben unverletzt, an beiden Fahrzeugen entstand starker Schaden. (TT.com)

"Kaiserschmarrndrama": 50x2 Karten für den Premieretag gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte