Kunststraße eröffnet mit viel Musik

Imst – Sie ist bereits eine Imster Tradition: Jedes Jahr wieder verwandelt sich die Imster Innenstadt im Rahmen der Kunststraße in eine ries...

  • Artikel
  • Diskussion

Imst – Sie ist bereits eine Imster Tradition: Jedes Jahr wieder verwandelt sich die Imster Innenstadt im Rahmen der Kunststraße in eine riesige Ausstellungsfläche, auf der Künstler ihre Werke zeigen. Eröffnung ist heute mit einem großen Kunstfest am neu gestalteten Sparkassen-Platz. Ab 18 Uhr wird die Gruppe Flamencos de Cadiz mit traditionellem Flamenco und einem Hauch Moderne den Abend eröffnen. Danach gibt es eine Performance der Metal Drum Company mit einer Laser- und Lichtshow. Darüber hinaus wird im Rahmen der Eröffnung der erste Kunststraßenpreis von Landesrätin Beate Palfrader verliehen.

Im Anschluss gibt es eine „Lange Nacht der Kunst“. Alle Geschäftslokale, Galerien, Museen, Kunsträume und Schaufester können in einem Rundgang durch Imst besucht werden. Unter anderem stellt Willi Pechtl seine Drucke in der Tyrolia Imst aus. Die Geschäfte haben bis 21 Uhr geöffnet. (TT, mr)


Kommentieren


Schlagworte