Chinas Industrie verlor im November an Fahrt

Peking (APA/Reuters) - Chinas Industrie hat im November leicht an Schwung verloren. Der am Freitag veröffentlichte Einkaufsmanagerindex von ...

  • Artikel
  • Diskussion

Peking (APA/Reuters) - Chinas Industrie hat im November leicht an Schwung verloren. Der am Freitag veröffentlichte Einkaufsmanagerindex von Caixin/Markit für den Bereich fiel von 51,0 Zählern im Oktober auf 50,8 Punkte. Das ist der tiefste Stand seit Juni. Der Wert liegt damit aber noch über der Wachstumsschwelle von 50. Experten hatten mit 50,9 Punkten gerechnet.

Grund für den Rückgang sind weiterhin hohe Kosten für die Herstellung und schärfere Umweltauflagen.

Dieser Einkaufsmanagerindex deckt vor allem kleinere und mittlere Betriebe ab. Das offizielle Barometer der Regierung, das bereits am Donnerstag veröffentlicht wurde, zielt dagegen eher auf größere Konzerne, oft in staatlicher Hand. Hier nahm das Wachstumstempo im November überraschend zu.


Kommentieren