Kreise: Geldgeber und Athen kurz vor Abschluss aktueller Kontrolle

Athen (APA/dpa) - Griechenland und die internationalen Geldgeber könnten sich nach Informationen aus Athen bereits an diesem Montag über wei...

  • Artikel
  • Diskussion

Athen (APA/dpa) - Griechenland und die internationalen Geldgeber könnten sich nach Informationen aus Athen bereits an diesem Montag über weitere Reform- und Sparmaßnahmen verständigen. „Eine Einigung auf technischer Ebene (ein sogenanntes Staff Level Agreement) ist fast unter Dach und Fach“, sagte ein hoher Beamter des Finanzministeriums in Athen am Freitag der Deutschen Presse-Agentur.

Am Montag solle die Eurogruppe über die Ergebnisse informiert werden, hieß es.

Im Mittelpunkt der aktuellen Kontrolle des griechischen Rettungsprogramms stehen Reformen beim Streikrecht, die Umsetzung von Sparmaßnahmen in der Verwaltung sowie faule Kredite bei Banken in Höhe von mehr als 100 Mrd. Euro.

Das dritte Hilfspaket für Griechenland seit 2010 in Höhe von bis zu 86 Mrd. Euro läuft im August 2018 aus. Athen hofft bis dahin, das nötige Vertrauen an den Finanzmärkten wieder zu gewinnen, um sich eigenständig Geld zu leihen.

<p>10x Wanderausrüstung zu gewinnen</p>

<p>TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.</p>


Kommentieren