Insider - EU könnte 20 Steueroasen auf schwarzer Liste anprangern

Brüssel (APA/Reuters) - EU-Experten haben nach Informationen der Nachrichtenagentur Reuters eine schwarze Liste mit etwa 20 Steueroasen zusa...

  • Artikel
  • Diskussion

Brüssel (APA/Reuters) - EU-Experten haben nach Informationen der Nachrichtenagentur Reuters eine schwarze Liste mit etwa 20 Steueroasen zusammengestellt. Die endgültige Entscheidung werde aber erst bei einem Treffen der EU-Finanzminister am Dienstag fallen, hieß es am Freitag in EU-Kreisen.

Demnach gibt es zwei Zusammenstellungen: Auf der ersten - schwarzen - Liste seien Länder aufgeführt, die gegen EU-Vorgaben für Steuertransparenz und Kooperation verstießen. Zudem gibt es dem Insider zufolge eine „graue Liste“ mit ebenfalls etwa 20 Staaten und Gebieten. Diese hätten sich zumindest verpflichtet, ihre Regeln den Vorgaben der EU anzupassen.

Die EU-Länder beraten seit Monaten über die Einführung einer Liste von Ländern, die Steuertrickser unterstützen. Bisher legen die Mitgliedstaaten nach unterschiedlichen Kriterien eigene Listen an. Das Thema nahm Fahrt auf, nachdem ein internationales Recherchenetzwerk mehrmals Strategien von Reichen und Unternehmen zur Steuervermeidung bekannt gemacht hatte.

10x Wanderausrüstung zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren