Warschauer Börse schließt erneut im Minus

Warschau (APA) - Die Warschauer Börse ist am Freitag erneut tiefer auf dem Handel gegangen. Der WIG-30 büßte 0,68 Prozent auf 2.751,28 Punkt...

  • Artikel
  • Diskussion

Warschau (APA) - Die Warschauer Börse ist am Freitag erneut tiefer auf dem Handel gegangen. Der WIG-30 büßte 0,68 Prozent auf 2.751,28 Punkte ein, nachdem er bereits am Vortag um 0,9 Prozent verloren hatte. Der breiter gefasste WIG fiel um 0,66 Prozent auf 62.031,02 Einheiten.

In einem mehrheitlich negativen internationalen Börsenumfeld verbuchte auch der polnische Aktienmarkt einen klar tieferen Wochenausklang. In einer Branchenbetrachtung in Warschau gab es die durchschnittlich stärksten Verluste im Energiebereich zu sehen.

Hier konnten die höheren Ölpreise nicht unterstützen. Die Papiere der Grupa Lotos kamen um 3,8 Prozent zurück. PGNIG verschlechterten sich um 3,7 Prozent. Die Aktien des führenden polnischen Ölunternehmen PKN Orlen fielen um 3,2 Prozent.

~ ISIN PL9999999987 ~ APA488 2017-12-01/17:26


Kommentieren