Bootsunfall und Waffenfund: Bruder von Lionel Messi verhaftet

Matias Messi war angeblich auf dem Fluss Parana an einem Unfall beteiligt, später wurde die Waffe in dem Boot gefunden.

  • Artikel

Buenos Aires - Das Boot blutverschmiert, darin eine Waffe: Nach einem Bootsunfall ist der Bruder von Fußballstar Lionel Messi, Matias Messi, einem Medienbericht zufolge vorläufig festgenommen worden. Der 35-Jährige sei wegen seiner Verletzungen in einem Krankenhaus in der argentinischen Stadt Rosario und werde dort von der Polizei bewacht, berichtete die Zeitung „Clarin“ unter Verweis auf Staatsanwalt Jose Luis Caterina.

Messi war angeblich auf dem Fluss Parana an einem Unfall beteiligt, später wurde die Waffe in dem Boot gefunden. Die Umstände waren zunächst unklar. Bei unerlaubten Waffenbesitz könnten bis zu 3,5 Jahre Gefängnis drohen, hieß es. Messis Familie stritt das ab und betonte, dass es sich nur um einen Unfall handle. (APA)


Schlagworte