Rodeln: Weltcup Altenberg 3 - Penz/Fischler freuten sich über Platz 2

Altenberg (APA) - Altenberg ist für Peter Penz und Georg Fischler ein guter Boden. 2012 holte das Duo dort WM-Bronze, diesmal gelang mit Ran...

  • Artikel
  • Diskussion

Altenberg (APA) - Altenberg ist für Peter Penz und Georg Fischler ein guter Boden. 2012 holte das Duo dort WM-Bronze, diesmal gelang mit Rang zwei der bereits vierte Weltcup-Podestplatz im sächsischen Osterzgebirge. „Das Ergebnis ist wichtig für den Kopf und tut dem Selbstvertrauen gut“, erklärte Fischler.

Weniger glücklich zeigte sich Doppelweltmeister Wofgang Kindl nach Rang fünf im Einsitzer-Bewerb. „Mir fehlt aufgrund meiner Nackenprobleme nach wie vor die Explosivität am Start. Hier in Altenberg geht es ziemlich lange flach weg, da rächt sich das natürlich doppelt“, sagte der Tiroler. „Ein fünfter Platz ist definitiv kein schlechtes Ergebnis, restlos zufrieden bin ich aber nicht.“

Am Sonntag wird das Weltcup-Wochenende mit dem Damen-Bewerb - für Österreich gehen Miriam Kastlunger, Birgit Platzer und Madeleine Egle an den Start - und der Teamstaffel abgeschlossen.


Kommentieren