Männer bestahlen zwei Jahre lang „ihre“ Firma in Kundl

Bis 2014 reichen die Delikte zurück, die ein Einbrecher-Duo in einer Firma in Kundl verübte. Bereits im Juli 2016 wurden die beiden Österreicher für einen Einbruch in die Firma, bei der sie beschäftigt waren, belangt. Jetzt konnte die Polizei dem Duo weitere Einbrüche nachweisen.

  • Artikel
(Symbolfoto)
© pixabay

Kundl – Bereits im Juli 2016 wurden zwei Österreicher (28 und 30 Jahre alt) für einen Einbruch in das Containerdorf eine Firma in Kundl belangt. Die beiden Männer waren damals bei dem Betrieb beschäftigt und hatten Diebesgut im Wert eines mittleren fünfstelligen Eurobereichs ergattert. Nun konnte ihnen die Polizei weitere Einbrüche in „ihre“ Firma nachweisen: So verschafften sich die beiden auch im März und Juni 2014 sowie im November 2015 Zutritt zum den Räumlichkeiten. In einem Fall brachen sie dafür eine Holzverkleidung auf, hinter der sich der Schlüssel zur Firma verbarg. Sie stahlen Schweißgeräte, Maschinen und Werkzeuge und verkauften diese dann im Internet. Der Gewinn wurde halbe-halbe geteilt.

Während der 28-Jährige bereits ein umfangreiches Geständnis abgelegt hat, bestreitet sein 30-jähriger Komplize eine Beteiligungen an den Straftaten. (TT.com)


Schlagworte