Kurioses

Indischer Geschäftsmann finanzierte Massenhochzeit für 251 Frauen

(Symbolfoto)
© AFP/Stridel

Der Immobilien-Unternehmer bezahlte nicht nur für die Zeremonie selbst, sondern auch für Geschenke wie den traditionellen Gold- und Silberschmuck sowie Haushaltsgeräte und Möbel.

Verwandte Themen