Sportjahr 2017: WM-Geschichte, Bolt-Abschied, Rekordtransfer

Ein ereignisreiches sowie erfolgreiches Sportjahr 2017 geht zu Ende. Wir werfen mit 13 Fotos einen Blick in den Rückspiegel.

  • Artikel
  • Fotogalerie
  • Diskussion
Usain Bolt am Boden: Ein Krampf stoppte den schnellsten Mann der Welt in seinem Abschiedsrennen.
© Reuters

1 von 13

Jänner: Erfolgreiches ÖSV-Wochenende in Kitzbühel: Matthias Mayer gewinnt den Super-G, Marcel Hirscher den Slalom. Nur bei der Abfahrt triumphiert mit Dominik Paris kein Österreicher.

Jänner: Erfolgreiches ÖSV-Wochenende in Kitzbühel: Matthias Mayer gewinnt den Super-G, Marcel Hirscher den Slalom. Nur bei der Abfahrt triumphiert mit Dominik Paris kein Österreicher.

© gepa

Feber: Marcel Hirscher gewinnt auch den Slalom, WM-Neuling Manuel Feller holt trotz akuter Rückenprobleme mit seinem ersten Podestplatz sensationell vor dem Deutschen Felix Neureuther gleich Silber. Mit neun Mal Edelmetall gewinnt Österreich die Medaillenwertung.

Feber: Marcel Hirscher gewinnt auch den Slalom, WM-Neuling Manuel Feller holt trotz akuter Rückenprobleme mit seinem ersten Podestplatz sensationell vor dem Deutschen Felix Neureuther gleich Silber. Mit neun Mal Edelmetall gewinnt Österreich die Medaillenwertung.

© APA

>

E-Bike und 10 x € 300,- Sportgutscheine gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren. Der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte