Zwei Deutsche starben bei Streit in Amsterdamer Wohnung

Im Zuge des Streits attackierte ein 25-Jähriger einen 56 Jahre alten Bekannten mit einem Messer. Die Polizei erschoss den Jüngeren, der Ältere starb wenig später im Krankenhaus.

(Symbolbild)
© pexels

Amsterdam – Bei einem Streit in einerWohnung in Amsterdam sind zwei Deutsche ums Leben gekommen. Das teilte die niederländische Polizei am Dienstag mit. Bereits am Wochenende war demnach in der Wohnung im Zentrum der Stadt ein heftiger Streit ausgebrochen. Die Nachbarn alarmierten die Polizei.

Polizisten erschossen den Angaben zufolge einen 25-jährigen Mann, der zuvor seinen 56-jährigen Bekannten mit einem Messer schwer verletzt haben soll. DerÄltere erlag am Montag im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen.

Angaben zur Ursache desStreit sowie zur genauen Identität der Opfer wollte die Polizei nicht machen. Die Ermittlungen dauerten noch an. Nach Angaben der Polizei war die Wohnung für kurze Zeit untervermietet worden. (dpa)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

Schlagworte