Zwei Schwerverletzte 2 - Brand im Schießkanal

Vöcklabruck (APA) - Ein Brand in einem Schießkanal dürfte offenbar eine Kettenreaktion von Munitionsverpuffungen in der Schießanlage des obe...

Vöcklabruck (APA) - Ein Brand in einem Schießkanal dürfte offenbar eine Kettenreaktion von Munitionsverpuffungen in der Schießanlage des oberösterreichischen Landesjagdverbandes ausgelöst haben, teilte die Polizei mit. Mit der Suche nach der Brandursache könne derzeit noch nicht begonnen werden, da es immer noch zu kleineren Explosionen komme.

Zwei Personen, vermutlich Sportschützen, wurden am Vormittag durch eine Explosion erheblich verletzt. Eine sei „schwerst verletzt“ mit dem Notarzthubschrauber in ein Spital nach Wien geflogen worden, berichtete ein Polizeisprecher weiter.

TT-ePaper gratis testen und 20 x € 100,- Einkaufsgutscheine gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch


Kommentieren