Vier Verletzte bei Verkehrsunfall im Pinzgau

St. Martin bei Lofer (APA) - Bei einem Verkehrsunfall sind Freitagfrüh in St. Martin bei Lofer (Pinzgau) vier Menschen verletzt worden. In d...

St. Martin bei Lofer (APA) - Bei einem Verkehrsunfall sind Freitagfrüh in St. Martin bei Lofer (Pinzgau) vier Menschen verletzt worden. In die Kollision waren insgesamt vier Fahrzeuge verwickelt. Ein 36-jährige Dänin musste mit dem Rettungshubschrauber in das Krankenhaus St. Johann in Tirol geflogen werden, die drei anderen Verletzten wurden mit Rettungswagen ins Spital gebracht, informierte die Polizei.

Ein bulgarischer Lkw-Lenker war mit seinem Fahrzeug auf der Schneefahrbahn einem Auto aufgefahren, das sich zum Linksabbiegen eingeordnet und angehalten hatte. Dieser Wagen stieß in der Folge noch mit zwei anderen Autos zusammen. Dabei wurden die Dänin, ihr um zwei Jahre älterer einheimischer Beifahrer, eine 22-jährige Serbin und ihr 21-jähriger Mitfahrer aus dem Pinzgau verletzt. An zwei Fahrzeugen entstand Totalschaden, die beiden anderen wurden erheblich beschädigt. Die B311 war nach dem Unfall rund eine Stunde komplett gesperrt.


Kommentieren