Im Komma Wörgl starten „Serenity“ ihre Europa-Tour

Wörgl – Sie werden in der Heimat noch immer zu wenig wahrgenommen, die international erfolgreichen Tiroler Symphonic-Rocker von Serenity....

Die international erfolgreichen Tiroler Symphonic-Rocker stiegen mit dem neuen Album in die D-Charts ein.
© Serenity

Wörgl –Sie werden in der Heimat noch immer zu wenig wahrgenommen, die international erfolgreichen Tiroler Symphonic-Rocker von Serenity.

Gegründet in dieser Form Ende 2004, erschien im Frühling 2005 das Demo „Engraved Within“, das zahlreiche gute Kritiken einbrachte und unter anderem zum Demo des Monats im Rock Hard und im Metal Hammer gewählt wurde. Mehrere Angebote von Plattenfirmen gingen ein, doch Serenity machten weiter ihr Ding, weshalb sie auch die Arbeiten an ihrem ersten Album in Eigenregie durchführten.

Dieses veröffentlichten die Tiroler im Jahr 2007 in Europa, dann auch in den USA und in Asien. Im August desselben Jahres waren Serenity dann schon für zwei Wochen auf Europatour.

Weitere Alben und Touren folgten, auch einige Umbesetzungen wurden vorgenommen, aber auf der Karriereleiter ging es für die heimischen Symphonic-Rocker steil nach oben.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

2013 gingen Serenity erstmals auf eine europaweite Headliner-Tour, um ihr viertes Album „War of Ages“ vorzustellen. Bald darauf war die Band erstmals unter den Nominierten bei den Amadeus Austrian Music Awards.

2017 sollte dann ein ganz besonderes Jahr für Frontmann Georg Neuhauser und seine Mitstreiter werden. Im Frühjahr spielte die Band auf der berühmten Metal-Kreuzfahrt 70000 Tons of Metal (Miami – Haiti – Miami) und wurde bald danach endgültig mit dem Amadeus Award in der Kategorie Hard & Heavy ausgezeichnet.

Im Sommer gastierte die Band auf namhaften Festivals wie dem Masters of Rock (CZ), Wacken Open Air (D), Metal on the Hill (AT) oder Castle Rock (D). Im Oktober 2017 erschien das sechste Album „Lionheart“ und landete auf Platz 29 der Deutschen Albumcharts.

Und nun geht es im Februar auf Headlinertour durch ganz Europa mit 15 Shows in 16 Tagen, und dazu noch der Tourstart in der Heimat, nämlich im „Komma“ in Wörgl am 9. Feber. Da gibt es richtig auf die Ohren. (hubs)


Kommentieren


Schlagworte