18-Jähriger in Brandenberg von Baum getroffen und verletzt

Der Tiroler wurde vom Baumwipfel im Bereich der Schulter getroffen. Er wurde mit Verletzungen ins Krankenhaus Kufstein gebracht.

(Symbolfoto)
© TT/Murauer

Brandenberg – Ein 18-Jähriger war Samstagvormittag mit seinem Vater im Waldstück „Neada“ in Pinegg (Gemeinde Brandenberg) mit Forstarbeiten beschäftigt. Der junge Mann schnitt gegen 10.15 Uhr eine morsche Fichte um. Dabei brach der Stamm in drei Teile, wobei der oberste in Richtung des 18-Jährigen fiel. Nachdem er im tiefen Schnee nicht rasch genug weglaufen konnte, wurde der Tiroler laut Polizei vom Baumwipfel im Bereich der linken Schulter getroffen.

Der Vater ging mit seinem verletzten Sohn zum Haus und alarmierte die Rettung. Der 18-Jährige wurde ins Bezirkskrankenhaus Kufstein eingeliefert. (TT.com)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

Schlagworte