Probeführerscheinbesitzer mit 210 km/h auf Inntalautobahn gestoppt

Die Polizisten winkten den Raser bei Inzing aus dem Verkehr. Er musst an Ort und Stelle den Führerschein abgeben.

Symbolbild.
© ZOOM-TIROL

Inzing – Seinen Probeführerschein ist ein 17-jähriger Autofahrer erst einmal los: Der junge Lenker war am Samstag gegen 21.45 Uhr mehr als zu schnell unterwegs: Die Polizei winkte ihn im Zuge von Geschwindigkeitskontrollen aus dem Verkehr – statt der erlaubten 130 km/h war der 17-Jährige mit satten 210 km/h unterwegs. Der Führerschein wurde dem Fahranfänger noch an Ort und Stelle abgenommen, eine Weiterfahrt verweigert. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen und 20 x € 100,- Einkaufsgutscheine gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch


Schlagworte