198 Migranten aus Lkw in Mexiko befreit und in Gewahrsam genommen

Mexiko-Stadt (APA/AFP) - In Mexiko sind 198 Migranten aus einem Lkw befreit und in Gewahrsam genommen worden. Nach Angaben vom Samstag entde...

Mexiko-Stadt (APA/AFP) - In Mexiko sind 198 Migranten aus einem Lkw befreit und in Gewahrsam genommen worden. Nach Angaben vom Samstag entdeckten Soldaten und Agenten der Einwanderungsbehörde INM die Eingesperrten im Bundesstaat Tamaulipas im Nordosten des Landes nahe der US-Grenze. Die Migranten aus Guatemala, Honduras und El Salvador, darunter 79 Kinder, waren ohne ausreichend Sauerstoff, Nahrung und Wasser unterwegs.

Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International berichtete vor einiger Zeit, dass die mexikanischen Einwanderungsbehörden tausende Menschen aus Zentralamerika in ihre von Gewalt heimgesuchten Herkunftsländer abschieben, ohne dass ihnen Gelegenheit gegeben wird, Asyl zu beantragen. Nach UN-Angaben überqueren jedes Jahr 500.000 Menschen ohne gültige Papiere die Südgrenze Mexikos.

TT-ePaper gratis testen und 20 x € 100,- Einkaufsgutscheine gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch


Kommentieren