Kollision mit Auto in Innsbruck: Fahrradfahrer schwer verletzt

Ein Fahrradfahrer stieß in Innsbruck mit einem Auto zusammen. Der 56-jährige Lenker zog sich schwere Verletzungen zu.

(Symbolfoto)
© TT/Murauer

Innsbruck – Bei einem Unfall in Innsbruck wurde ein Fahrradfahrer von einem Autofahrer übersehen. Der Mann zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Wie die Polizei am Sonntag berichtet, war der 56-jährige Österreicher bereits am Freitag gegen 12.50 Uhr auf dem nördlichen Gehsteig der Haller Straße unterwegs. Gleichzeitig wollte ein 43-jähriger Autolenker, ebenfalls aus Österreich, aus dem Parkplatz einer Firma auf die Haller Straße auffahren.

Der Autolenker übersah offenbar den am Gehsteig fahrenden Fahrradfahrer. Die beiden kollidierten. Der Fahrradfahrer wurde auf den Gehsteig geschleudert und erlitt dabei schwere Verletzungen. (TT.com)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

Schlagworte