Flüchtlinge - Auf Westbalkan-Route deutlicher Rückgang im Jänner

Brüssel (APA) - Die Zahl der Flüchtlinge in die EU über die Westbalkanroute ist 2018 neuerlich drastisch gesunken. Laut Frontex gab es im Jä...

Brüssel (APA) - Die Zahl der Flüchtlinge in die EU über die Westbalkanroute ist 2018 neuerlich drastisch gesunken. Laut Frontex gab es im Jänner 2017 noch 1.522 illegale Migranten, die über die Westbalkanroute kamen, im Jänner 2018 waren es nur mehr 300.

Auf den drei weiteren Hauptrouten über das Mittelmeer gab es unterschiedliche Entwicklungen. Auf der zentralen Mittelmeerroute über Italien blieb die Zahl im Jänner-Vergleich 2017/2018 mit 4.800 etwa gleich hoch. Auch bei der östlichen Mittelmeerroute über Griechenland gab es mit 1.850 illegalen Flüchtlingen kaum Veränderungen. Dagegen stieg die Zahl der über die westliche Mittelmeerroute via Spanien kommenden Migranten um 20 Prozent auf 1.300 an.

Alles in allem ortete Frontex trotzdem einen weiteren Rückgang im Jänner - über alle vier Routen genommen um sieben Prozent auf rund 8.300.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren