17-Jährige in Ramsau von Auto erfasst und schwer verletzt

Die Jugendliche wurde mit dem Rettungshubschrauber in die Innsbrucker Klinik geflogen.

Rettungsheli Martin. (Symbolfoto)
© P8 GmbH

Ramsau – Bei einem Verkehrsunfall in Ramsau wurde am frühen Dienstagabend eine 17-jährige Fußgängerin schwer verletzt. Die Jugendliche aus dem Bezirk Schwaz wollte die Fahrbahn auf dem Schutzweg überqueren. Ein 45-jähriger einheimischer Fahrzeuglenker bemerkte sie zu spät und konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen.

Nach der ärztlichen Erstversorgung wurde die Verletzte mit dem Hubschrauber in die Klinik Innsbruck geflogen. Am Auto entstand leichter Sachschaden. (TT.com)


Schlagworte