Streitkräfte sollen Kontrolle in Rio de Janeiro übernehmen

Die brasilianische Metropole Rio de Janeiro leidet unter steigender Gewalt. Besonders Raubüberfälle häufen sich derzeit.

Symbolfoto.
© AFP

Rio de Janeiro – Angesichts der jüngsten Kriminalitätswelle sollen die Streitkräfte in Rio de Janeiro für Ordnung sorgen. Brasiliens Präsident Michel Temer wolle noch am Freitag ein entsprechendes Dekret unterzeichnen, berichteten mehrere Medien übereinstimmend. Die Anordnung muss auch vom Kongress gebilligt werden.

Es wäre die erste umfassende Militärintervention im Inneren seit der Verabschiedung der Verfassung im Jahr 1988. Die Millionenmetropole am Zuckerhut leidet unter Gewalt und Kriminalität. Vor allem während der nun zu Ende gehenden Karnevalssaison häuften sich in Rio de Janeiro die Raubüberfälle. Zudem kämpfen Drogenbanden um die Kontrolle und liefern sich Schießereien untereinander oder mit der Polizei. (APA/dpa)


Schlagworte