Schwedische Schlagerikone „Lill-Babs“ Svensson gestorben

Stockholm (APA/dpa) - Die schwedische Schlagerikone Barbro „Lill-Babs“ Svensson ist tot. Die Sängerin und Schauspielerin starb im Alter von ...

Stockholm (APA/dpa) - Die schwedische Schlagerikone Barbro „Lill-Babs“ Svensson ist tot. Die Sängerin und Schauspielerin starb im Alter von 80 Jahren kurz nach einer Krebsdiagnose, wie ihre Tochter am Dienstag auf Instagram mitteilte. Svensson war eine der bekanntesten schwedischen Sängerinnen und mit mehr als 10.000 Konzerten sechs Jahrzehnte lang eine Konstante in der schwedischen Musikwelt.

1961 startete sie für ihr Land beim Eurovision Song Contest und trat 1963 mit den Beatles auf. Im deutschen Fernsehen sang sie Duette wie „Schön ist die Liebe“ mit Peter Kraus, mit dem sie 1964 auch durch die DDR tourte. Später berichtete Svensson, die beiden seien drei Jahre lang ein Paar gewesen, bevor sie ihn für einen schwedischen Kollegen verließ.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren