Kim Wilde liebt Hunde

London (APA/dpa) - Sängerin Kim Wilde (57) sieht Hunde als gute Vorbilder. „Hunde zeigen dir, wie Liebe sein sollte“, sagte die Britin in ei...

London (APA/dpa) - Sängerin Kim Wilde (57) sieht Hunde als gute Vorbilder. „Hunde zeigen dir, wie Liebe sein sollte“, sagte die Britin in einem Gespräch mit Barbara Schöneberger. „Jeden Tag erinnern sie dich daran, wie du vielleicht auch deinen Partner lieben solltest.“

Wilde hat demnach in der Nähe von London zusammen mit ihrem Ehemann zwei Hunde - allerdings mit klarer Aufgabenteilung: „Die Kack-Jobs waren immer für mich reserviert. Das wird auch mit dem neuen Hund nicht anders sein. Dann habe ich den Doppel-Kack-Job, mit irgendwelchen Sackerln im Garten herumzulaufen und Scheiße einzusammeln.“

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren