US-Anleihen tendieren tiefer

New York (APA/dpa-AFX) - US-Staatsanleihen haben am Donnerstag ihre moderaten anfänglichen Verluste noch etwas ausgeweitet. Die Anleger wand...

New York (APA/dpa-AFX) - US-Staatsanleihen haben am Donnerstag ihre moderaten anfänglichen Verluste noch etwas ausgeweitet. Die Anleger wandten sich wieder den risikobehafteteren Aktien zu. Dazu beigetragen hatten vor allem Entspannungssignale im Handelskonflikt zwischen den USA und China

US-Konjunkturdaten hingegen lieferten keine nennenswerte Impulse. In der vergangenen Woche waren die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe stärker als erwartet gestiegen. Außerdem war das Handelsdefizit der USA im Februar überraschend hoch ausgefallen.

Zweijährige Anleihen verharrten bei 99 28/32 Punkten. Sie rentierten mit 2,30 Prozent. Fünfjährige Anleihen fielen um 2/32 Punkte auf 99 11/32 Punkte. Ihre Rendite stieg auf 2,64 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen sanken um 6/32 Punkte auf 99 10/32 Punkte und rentierten mit 2,83 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren gaben um 20/32 Punkte auf 98 20/32 Punkte nach. Sie rentierten mit 3,07 Prozent.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren