Einbrecher stahl Lebensmittel aus Kloster in Telfs

Der 20-jährige mutmaßliche Einbrecher wurde wenig später festgenommen.

Symbolfoto.
© dpa/Andreas Gebert

Telfs – Ein bellender Hund und ein aufmerksamer Nachbar sorgten Donnerstagabend dafür, dass ein Einbrecher kurz nach der Tat in Telfs gestellt werden konnte. Der 20-Jährige war gegen 22.30 Uhr durch ein ebenerdiges Fenster in die Küche eines Klosters eingestiegen. Dort hatte er tiefgefrorene Lebensmittel in eine Schachtel gepackt und mitgenommen.

Durch den Lärm, den der 20-Jährige verursachte und den bellenden Hund wurde ein Nachbar alarmiert. Dieser rief die Polizei. Schon kurze Zeit später stellten die Beamten den Verdächtigen nahe des Tatorts. Der junge Mann war laut Aussendung stark alkoholisiert. Er wird nun angezeigt. (TT.com)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Schlagworte